Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Die nachfolgenden AGB in ihrer jeweils aktuellsten Fassung, gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen der Jutta Werbelow-Jeschek Dr. Jürgen Kumbartzki GbR, HEIDELBAG, vertreten durch die geschäftsführenden Gesellschafter (nachfolgend HEIDELBAG) und dem Onlinekunden von HEIDELBAG (nachfolgend Kunde), die aufgrund der Webpräsenz http://www.heidelbag.de bzw. http://www.heidelbag-shop.de eingegangen werden.
Verwendet der Kunde eigene AGB, vereinbaren die Parteien zum Zwecke der Rechtsklarheit, dass diese nicht Vertragsbestandteil werden.

§ 2 Warensortiment und Verkaufsgegenstand
(1) HEIDELBAG bietet Taschen, Rucksäcke, Geldbörsen und Hüllen für elektronische Geräte als Individualfertigungen an, die in der jeweiligen Artikelbeschreibung dieser Webpräsenz ausführlich beschrieben sind.
(2) Die angebotenen Waren sind handgefertigt und keine industriellen Fertigungen. Deshalb kann es zu leichten Farbabweichungen oder kleinen Differenzen in den Darstellungen auf der Webpräsenz kommen, dies ist der Individualfertigung geschuldet.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags, Informationen zum Bestellvorgang
(1) Das Warenangebot auf der Webpräsenz http://www.heidelbag.de, das sich im Einzelnen aus der jeweiligen Artikelbeschreibung ergibt, stellt kein Angebot im Rechtssinne zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern ist lediglich die Aufforderung zur Abgabe eines Vertragsangebotes.
(2) Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an HEIDELBAG ab, einen Vertrag mit ihm zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden oder der Lieferung der bestellten Ware kann HEIDELBAG dieses Angebot annehmen. Zunächst erhält der Kunde eine Bestätigung des Eingangs seiner Bestellung per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Dies stellt noch nicht die Annahme der Bestellung dar. Nach Eingang der Bestellung wird HEIDELBAG diese kurzfristig prüfen und dem Kunden innerhalb von 2 Werktagen mitteilen, ob HEIDELBAG die Bestellung annimmt (Auftragsbestätigung). Kein Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde nicht innerhalb von 3 Werktagen eine Auftragsbestätigung erhält.
(3) Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit HEIDELBAG allein maßgeblich an.
(4) Bei der Bestellung über den Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt wählt der Kunde, wie er bezahlen möchte; zurzeit ist Vorkasse und eine Zahlung über PayPal möglich. Im dritten Schritt gibt der Kunde seine Kundendaten ein. Im letzten Schritt hat er die Möglichkeit, seine Kundendaten noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor er seine Bestellung durch Klicken auf 'Kaufen' an HEIDELBAG absendet.
(5) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden ausgewählten und in der Bestellung genannten Waren zu den im Webshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insb. was die Warenverfügbarkeit betrifft.
(6) Erfolgt innerhalb von 10 Werktagen nach Auftragsbestätigung kein Zahlungseingang, so behält sich HEIDELBAG vor, den Auftrag zu stornieren.
(7) Die Daten der Bestellung werden gespeichert, diese kann der Kunde jedoch nach Verlassen des Bestellvorgangs nicht mehr online einsehen. Der Vertragstext wird im Übrigen nicht gespeichert.
Der Onlineshop steht derzeit nur in deutscher Sprache zur Verfügung.

§ 4 Preise, Versandkosten und Rücksendekosten bei Widerruf
(1) Die angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von derzeit 19 %.
(2) Für die Richtigkeit der angegebenen Preise kann keine Gewähr übernommen werden, da Schreib- und Auszeichnungsfehler nicht vollständig ausgeschlossen werden können. In diesem Fall ist HEIDELBAG zur Anfechtung berechtigt.
(3) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen.
(5) Der Versand der Ware erfolgt per Postversand.
(4) Soweit der Kunde von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 5 Eigentumsvorbehalt
(1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen im Eigentum von HEIDELBAG.

§ 6 Zahlungsbedingungen, Verzug, Rücktritt vom Vertrag
(1) Als Zahlungsarten stehen Vorkassenüberweisung und PayPal zur Verfügung.
• Bei Vorkasse erfolgt die Zahlung durch Überweisung. Der Kunde erhält die zur Überweisung erforderlichen Daten (insbesondere die Bankverbindung) per E-Mail nach Abschluss des Bestellvorgangs mitgeteilt.
• Bei der Zahlungsart PayPal wird der Kunde auf die Seite http://www.PayPal.com weitergeleitet und muss sich dort registrieren, bzw. ein Konto einrichten. PayPal-Nutzer können mittels Lastschrift, Kreditkarte (Visa, Mastercard), Guthaben und Giropay von Ihrem PayPal-Konto bezahlen. Bei Lastschrift wird der angegebene Betrag von seinem bei PayPal hinterlegten Konto eingezogen, die Belastung erfolgt unmittelbar nach Beauftragung. Bei Kreditkartenzahlung (Visa, Mastercard) wird das Kreditkartenkonto unmittelbar nach Beauftragung belastet. Bei Guthabenzahlung wird das Guthaben auf dem PayPal-Konto des Kunden unmittelbar nach Beauftragung in Höhe des angegebenen Betrages von PayPal eingezogen. Bei Giropay erfolgt eine Onlineüberweisung mittels PIN und TAN vom bei PayPal hinterlegten Konto, die Belastung erfolgt unmittelbar nach Beauftragung.
(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.
Zahlt der Kunde bei Vorkassenbestellung den Kaufpreis nicht innerhalb von 7 Kalendertagen nach Bekanntgabe der Bankverbindung, bzw. Übersendung der Rechnung, ist HEIDELBAG berechtigt eine Frist von weiteren 7 Tagen zur Bezahlung zu setzen und den Rücktritt vom Vertrag anzudrohen. Ist die Zahlung sodann nicht innerhalb dieser Frist erfolgt, ist HEIDELBAG berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
(3) Maßgebend für die Zahlungsfristen ist der Geldeingang bei HEIDELBAG.

§ 7 Lieferbedingungen, Gefahrtragung, Untersuchungs- und Rügepflicht
(1) Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringt HEIDELBAG die Ware innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand.
(2) Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist ist der Kunde berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten.
(3) Gegenüber Unternehmern geht die Gefahr der Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Ware mit deren Versendung, d.h. mit der Übergabe der Waren an das zur Versendung beauftragte Unternehmen, auf den Kunden über.
(4) Ist der Kunde Unternehmer hat er erkennbare Transportschäden unverzüglich bei der Annahme der Ware gegenüber dem Transportunternehmen zu rügen, verdeckte Transportschäden innerhalb von sieben Tagen. Die Geltendmachung soll zur Dokumentation schriftlich erfolgen.
(5) Kunden als Unternehmer haben die Ware nach Erhalt unverzüglich zu untersuchen und Mängel bei HEIDELBAG unverzüglich geltend zu machen, soweit es sich nicht um einen verdeckten Mangel handelt oder HEIDELBAG den Mangel arglistig verschwiegen hat. Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach deren Entdeckung geltend zu machen.

§ 8 Abtretung, Aufrechnung
(1) Der Kunde ist nicht berechtigt, Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung abzutreten.
(2) Aufrechnungen gegenüber Kaufpreiszahlungen sind nur mit unbestrittenen und rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen möglich.
(3) Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn die dem zugrunde liegenden Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren.

§ 9 Sachmängelgewährleistung, Garantie
(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.
Die Frist für die Mängelfreiheit der Kaufsache (Mängelhaftung) beträgt 2 Jahre gegenüber Verbrauchern und 1 Jahr gegenüber Unternehmern und beginnt mit Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behoben.
Die Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Kunde nach seiner Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises.
Im Übrigen richtet sich die Verjährung nach den gesetzlichen Vorschriften.
(2) Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

§ 10 Haftung
(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von HEIDELBAG, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 haftet HEIDELBAG nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(3) Wesentliche Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 sind die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
(4) Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
(5) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 11 Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen
(1) Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB steht ihm ein Widerrufsrecht nach den folgenden Maßgaben Verbraucherrechte-Richtlinie der EU (VRRL) zu:
Diese Kunden haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Kunde als Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde die

Jutta Werbelow-Jeschek Dr. Jürgen Kumbartzki GbR, HEIDELBAG
Bahnhofstraße 6
69168 Wiesloch
Tel. +49 6222-684 17 61
Email: info[at]heidelbag.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefon oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde hat die Möglichkeit, dafür das Muster-Widerrufsformular zu verwenden (siehe Link unten auf der Webseite). Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

(2) Widerrufsfolgen
Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat HEIDELBAG dem Kunden alle Zahlungen, die HEIDELBAG in diesem Zusammenhang vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von HEIDELBAG angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei HEIDELBAG eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet HEIDELBAG dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an HEIDELBAG, Jutta Werbelow-Jeschek Dr. Jürgen Kumbartzki GbR, Bahnhofstraße 6, 69168 Wiesloch zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. HEIDELBAG kann die Rückzahlung verweigern, bis HEIDELBAG die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(3) Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten
Gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten steht dem Kunden unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Plattform zur Verfügung, auf der verbraucherrechtliche Beschwerden von Kunden- und Händlerseite eingereicht werden können und zu einer außergerichtlichen Einigung geführt werden sollen.

§ 12 Datenschutz
(1) Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von HEIDELBAG Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) und TMG (Telemediengesetz) erhoben, gespeichert und verarbeitet.
(2) Die personenbezogenen Daten, die der Kunde HEDELBAG z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilt (z. B. Name und Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit dem Kunden und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde HEIDELBAG die Daten zur Verfügung gestellt habt. HEIDELBAG gibt die Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist.
(3) HEIDELBAG versichert, dass sie personenbezogene Daten des Kunden im Übrigen nicht an Dritte weitergibt, es sei denn, dass HEIDELBAG wäre dazu gesetzlich verpflichtet oder der Kunde hätte vorher ausdrücklich eingewilligt. Soweit HEIDELBAG zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.
(4) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Kunde kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser Software verhindern; HEIDELBAG weist den Kunden jedoch darauf hin, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kann. Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Kunde mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Speicherung der IP-Adresse kann der Kunde jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Das entsprechende Plugin für den Browser finden Kunden hier: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bei der Einbindung der Statistiken mit Google Analytics wird die Option "_anonymizeIp()" verwendet, die dafür sorgt, dass die IP-Adresse des Kunden nur anynomisiert verarbeitet wird.
(5) Diese Website verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc. betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet.
Beim Aufruf von Websites unseres Internetauftritts, die ein solches Plugin enthalten baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Besitzen Sie ein Facebook-Profil, kann Facebook den Besuch durch die Speicherung von Cookies und unter der Verwendung von JavaScript Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugin interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir" Button betätigen oder einen Kommentar abgeben wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Mit geeigneten Browser-Plugins können Sie dies verhindern; bitte beachten Sie jedoch, dass dadurch die Facebook Social Plugins nicht mehr funktionieren.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.facebook.com/policy.php entnehmen.

Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die HEIDELBAG über ihre Websiten mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie HEIDELBAG anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.
Links auf andere Internetseiten
Soweit HEIDELBAG von ihrem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweist oder verlinkt, kann HEIDELBAG keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da HEIDELBAG keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte hat, empfiehlt HEIDELBAG dem Kunden, die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

§ 13 Gerichtsstand und Erfüllungsort
Soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, gilt als Gerichtsstand der Geschäftssitz von HEIDELBAG als vereinbart, ebenso wie als Erfüllungsort.

§ 14 Geltendes Recht
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods – CISG).

§ 15 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen.

Ihr Vertragspartner:
Jutta Werbelow-Jeschek Dr. Jürgen Kumbartzki GbR
Bahnhofstraße 6
69168 Wiesloch
Email: info[at]heidelbag.de
Tel. +49 6222 68 41 761
Ust-ID: DE 288 127 601